Beiträge von Tim

    Ich finde es beunruhigend zu lesen, ich gebe ihm da aber vollkommen Recht obwohl ich kein Freund von ihm bin. Denn die USA, explizit der liebe Herr Trump fährt sich selber gegen die Wand mit seiner egoistischen und Völkerrechtsverletzenden Politik (Stichpunkt hier ist die Venezuela Krise), letzteres gehört jetzt nicht unbedingt zum Thema, wollte es aber mal erwähnen. Die EU und die NATO sollten sich langsam mal Gedanken machen wie sie das Problem in den Griff kriegen, ansonsten sehe ich Europa als Unglücksraben in einem Stellvertreterkrieg zwischen den USA und Russland. Denn in einem Atomkrieg, können wir nur hoffen das wir als erstes getroffen werden und direkt zu Grunde gehen ansonsten ziehen sich die Qualen bis ins unendliche, einen dritten Weltkrieg mit Atomwaffen wie sie heute existieren überlebt keiner.

    Guten Tag/Abend zusammen!


    Mit diesem kleinen Thread möchte ich mich bei euch vorstellen. Mein Name ist Tim ich bin 16 Jahre alt und besuche die Gemeinschaftsschule mit Oberstufe in Nortorf (Stadt in Schleswig-Holstein), wo ich zurzeit meinen Realschulabschluss mache. Zu meinen Hobbys zähle ich neben diversen sportlichen Aktivitäten auch das mit verfolgen von politischen Ereignissen und Veranstaltungen. Denn anders wie viele in meinen Alter, bin ich sehr Politik interessiert. Das war es eigentlich auch schon grob, nun wollte ich euch nochmal kurz meine Ziele die ich in unserem Kreis verfolge vorstellen:


    - Zum einen hätten wir das Jugendparlament, welches aus Schülern/Jugendlichen aus dem gesamten Kreis besteht. Dieses plane ich zurzeit mit dem Vorsitzenden Lehrer des Faches Wirtschaft&Politik.

    - Die modernisierung und digitalisierung aller Schulen, welche es nicht schon getan haben.


    Nun sollten dennoch Fragen offen sein, so stellt sie gerne hier unter. Ich freue mich! :saint:


    Mit freundlichen Grüßen,

    Tim.

    Bin auch etwas geteilter Meinung, einerseits schade, keine Frage. Aber auf der anderer Seite müssen die Parteien sich auffrischen mit jungen Leuten, damit die Jugend wieder mehr auf diese zukommt. Die U18 in Schleswig-Holstein haben deutlich gezeigt das die Jugend sich für aktuellere Themen interessiert wie Umweltschutz und nicht ältere Themen die immer wieder aufgegriffen werden. Irgendwann muss jeder weichen, freiwillig oder unfreiwillig.

    Sollte man Bundesweit das Wählen ab dem 16. Lebensjahr erlauben?


    Meine klare Antwort als Liberaler Sympathisant: Ja


    Mit 16 besitzen meiner Meinung nach die Menschen die benötigte Reife um sich mit dem Thema auseinanderzusetzen . . .

    Ich kann dem nur zustimmen, jedoch mit Kopfschmerzen. Aktuell sieht mir die Jugend, nicht reif genug aus als könnte sie mit solch einer Verantwortung umgehen. Aber man sollte die Jugend mit verschiedenen Aktionen wie zum Beispiel der U18 Wahlen an solche Dinge ranführen.

    Hey zusammen!


    Wir durften am gestrigen Tag in der Schule eine durchaus interessante Disskusion über die Verteidigungsaugaben der Bundeswehr führen. Jedoch reichten die 45 Minuten leider nicht, naja anderes Thema. Nun ich persönliche finde, das unter anderem Donald Trump, welcher die Ausgaben Deutschland kritisiert hat und das zu Recht. Die Ausgaben (Stand 2018) liegen bei ungefähr 1,23% wobei die Nato weit aus mehr fest gelegt hat, genau gesagt 2%. Meine Meinung nach sollte man an diesem Ziel festhalten, wenn man sich schon darauf einigt, ansonsten machen Bündnisse wie die NATO keinen Sinn. Jedoch würde ich mich über eure Meinung freuen.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Tim.