Hallo, Besucher der Thread wurde 992 aufgerufen und enthält 10 Antworten

letzter Beitrag von Kleinlok am

Randale in Deutschland

Ab sofort darf man ohne Registratur mitwählen! Stimme jetzt ab! Zu den Umfragen
  • In Deutschland nehmen Randale und Gewalt zu, z.B. am 29.05.2020 in Dietzenbach (Kreis Offenbach, Hessen):



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Das, was in den bisherigen Nachrichten durchsickert, deutet auf eine satte Groteske.


    Wahnsinn Teil 1:


    Etwa 50 Männer legen einen Brand und greifen anschließend Rettungskräfte an. Polizisten und Feuerwehrleute werden bei ihrem Eintreffen von der gewaltbereiten Gruppe mit Steinen beworfen, die Polizei vermutet Vorsatz.. Verletzt wurde nach bisherigem Kenntnisstand niemand, aber der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf mindestens 150.000 Euro. Auch Einsatzfahrzeuge seien beschädigt worden.


    https://www.gmx.net/magazine/p…lizisten-steinen-34744310


    Wahnsinn Teil 2

    Zitat

    Wer die Randalierer waren, die die Einsatzkräfte in Dietzenbach nahe Offenbach in einen Hinterhalt gelockt haben sollen, steht zur Stunde noch nicht fest. Die Aufrührer seien im Laufe des Konflikts, der einer Straßenschlacht ähnelte, in mehreren Gruppen geflohen. Rund 50 Beamte aus dem Kreis Offenbach, Frankfurt und dem Main-Kinzig-Kreis waren ausgerückt. Bislang seien nur die Identitäten der drei Festgenommenen bekannt, so der Sprecher weiter. Die Polizei hofft nun auf Hinweise von Zeugen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Fazit: Mitten in Deutschland im Rhein-Main Gebiet schaffen es 50 Krawallos rund 50 Polizisten und 35 Feuerwehrleute mit einer Brandstiftung zu locken,die einen nicht unerheblichen Schaden anrichtet und die Gelockten mit Steinen zu beschmeißen. Am Ende haben sich 47 der Gewalttätern scheinbar unerkannt verpisst und wenn sie nicht gestorben sind, dann bepissen die sich noch heute vor Lachen, denn die Beweislage scheint extrem magersüchtig:


    Zitat

    Die Polizei sucht nach den massiven Angriffen auf Einsatzkräfte in Dietzenbach (Kreis Offenbach) Zeugen der Tat. Wer Aufnahmen, Bilder oder sonstige Beobachtungen gemacht hat, kann diese auf dem eigens eingerichteten Server hinterlegen: polizei-hinweise.de/wurf. Außerdem nehmen die Ermittler telefonisch Hinweise entgegen unter 069 8098-1234. Es gibt eine eigene Arbeitsgruppe für den Fall.


    https://www.op-online.de/regio…he-motiv-zr-13780736.html


    Wahnsinn Teil 3:


    Zitat

    Nach dem Zwischenfall in der Nach von Donnerstag auf Freitag in Dietzenbach, bei den mutmaßlich Feuerwehr und Polizei von rund 50 Männern in einen Hinterhalt gelockt wurden, findet Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) drastische Worte. „Wer Einsatzkräfte angreift, gehört in den Knast“, so Beuth (CDU) gegenüber hessenschau.de. Eine Geldstrafe reiche bei dieser schwere der Tat nicht aus.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Nun, der Herr Minister fordert da etwas, dessen Erfüllung nicht ganz einfach scheint: Das mit dem Knast dürfte schwierig werden, wenn nicht einmal die Feststellung der Personalien von rund 95% der mutmaßlichen Täter gelungen ist.. Und wenn wer sich bis jetzt noch nicht bei den blauen Kameraden als Zeuge gemeldet hat, warum sollte der das jetzt tun?


    Wie erklärt der Innenminister den eklatanten Unterschied zwischen Anspruch und Realität?

    Ist ihm diese Differenz überhaupt bewusst und wenn ja, warum sagt er nichts dazu und gibt hier den hilflosen Tanzbär.?


    Das wird noch richtig knackig. Der Rechtsstaat wird komplett nackig gemacht und die Politik sucht hilflos am Boden der traurigen Realität nach einem vertrocknetes Feigenblatt und findet keines.

  • Toll das du das Forum aktiv nutzt.


    Willst du Moderator hier?

    Hallo Ben, grundsätzlich habe ich dazu Interesse.und traue mir eine faire Moderation zu, ich bin ja seit Jahren in diversen Foren unterwegs.


    Ich würde dann aber auch selber gerne weiter Beiträge schreiben dürfen, geht das hier wenn man Moderator ist?


    Liebe Grüße, Thomas

  • In Deutschland nehmen Randale und Gewalt zu, z.B. am 29.05.2020 in Dietzenbach (Kreis Offenbach, Hessen): (...)


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    (...) Das wird noch richtig knackig. Der Rechtsstaat wird komplett nackig gemacht und die Politik sucht hilflos am Boden der traurigen Realität nach einem vertrocknetes Feigenblatt und findet keines.

    Und es wurde knackig.


    https://jungefreiheit.de/allge…alt-und-greift-beamte-an/


    Ich bin begeistert. Wir leben in einem Land, in dem ein Polizeihubschrauber in der Nacht tolle Fotos macht. Was will man mehr?

  • Und es wurde knackig.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Ich bin begeistert. Wir leben in einem Land, in dem ein Polizeihubschrauber in der Nacht tolle Fotos macht. Was will man mehr?


    Obwohl der Polizeihubschrauber in der Nacht tolle Fotos gemacht haben soll, scheinen die Ermittlungen der Polizei nicht so sonderlich gut voran zu kommen. Es ist verdächtig ruhig um den ganzen Vorfall geworden. Vielleicht waren anstatt randalierender Migranten 72 nackte Jungfrauen auf den tollen Nackt - äh in der Nacht gemachten Fotos drauf? ::


    Vielleicht weiß die Politik mehr?



    https://www.abgeordnetenwatch.…r/fragen-antworten/518138


    Und gleich auch noch ein paar von den Nasen befragt, die uns diesen Saftladen von asozialen und schlappen Staat bescheren:


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    https://www.abgeordnetenwatch.…n/fragen-antworten/518137

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    https://www.abgeordnetenwatch.…z/fragen-antworten/518130

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    https://www.abgeordnetenwatch.…x/fragen-antworten/518126

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    https://www.abgeordnetenwatch.…g/fragen-antworten/518122

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    https://www.abgeordnetenwatch.…r/fragen-antworten/518120

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    https://www.abgeordnetenwatch.…a/fragen-antworten/518112

  • Vielleicht weiß die Politik mehr?

    Eine erste Antwort kam von Frau Priska Hinz, der hessischen Umweltministerin (Grüne):




    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.



    Ich kann mit dieser Antwort nichts anfangen und frage deswegen am 19. Juni 2020 nach.



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Bis heute (01.07.2020) hat sich Frau Hinz noch nicht gemeldet. Liegt vielleicht daran, dass eine Antwort mit Substanz ihr deutlich schwerer als die erste Seifenblase fällt, die sie nur 18 Stunden nach der Veröffentlichung meiner 1. Fragestellung losgelassen hat.

  • Auf meine Fragen betreffs des Ausschreitungen in Dietzenbach...


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    ... hat sich die Landtagsabgeordnete Katy Walther (Grüne Hessen) mit dieser Antwort rück gemeldet:



    https://www.abgeordnetenwatch.…r/fragen-antworten/518114


    Diese extrem schwache Pseudo-Antwort bettelt um ein sattes Kontra.

    Frau Walther bzw.dieser Herr Schmid respektive die hessischen Grünen sollen es bekommen:



    https://www.abgeordnetenwatch.…r/fragen-antworten/518848


    Am 25.06.2020) erfolgt diese Antwort von Katy Walther:



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.



    Ich empfinde diese Antwort als nichtssagend und reiche deswegen am Folgetag (26.06.2020) diese neue und damit die inzwischen 3. Fragestellung an Frau Walther auf abgeordntetenwatch ein:



    Am 28.06.2020 reagiert abgeordnetenwatch mit dieser Antwort auf meine eingereichte Fragestellung:



    Ich kann zwar die Moderation verstehen, politisch gesehen erachte ich aber diese Entscheidung als problematisch und meine Sicht versuche ich der Moderation von abgeodrnetenwatch.de in einem Schreiben am 29.06.2020 zu erklären:



    Am selben Tag bekomme ich von der Moderation eine Antwort, in der diese Verständnis für meine Haltung zeigt, aber darauf weist, dass auf Grund der für abgeordnetenwatch verbindlichen Richtlinien nicht meinem Wunsch nach Freischaltung meiner neuen Frage entsprochen werden kann. Geht ok für mich und ich antworte in einem erweiterten politischen Kontext am 30.06.3030:


  • Auch den Bundestagsabgeordneten Omnid Nouripour habe ich betreffs der Krawalle in Dietzenbach befragt.:


    1. Frage datierend vom 12.Juni 2020:


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Am 22. Juni 2020 erteilt Herr Nouripour diese Antwort:


    https://www.abgeordnetenwatch.…r/fragen-antworten/518341


    In der Rar hatte ich da 2 Meldungen der Polizei übersehen, insgesamt aber sehe ich diese Antwort inhaltlich als eher blass, deswegen richte ich am 22. Juni 2020 eine 2. Fragestellung an Herrrn Nouripour:



    https://www.abgeordnetenwatch.…r/fragen-antworten/519369

  • Am 09.Juni befrage ich auf abgeordnetenwatch; den Landtagsabgeordneten Hermann Schaus (Linke) zu den Unruhen in Dietzenbach:


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Am 23. Juni 2020 (Zeit bis zur Antwort 2 Wochen) antwortet Herr Schaus:


    Zitat

    Sehr geehrter Herr Schüller,


    vielen Dank für Ihre Fragen, die ich gerne zusammenfassend beantworten möchte. Als Mitglied des Innenausschusses des Hessischen Landtags habe ich mich selbstverständlich mit der Angelegenheit in Dietzenbach ausführlich beschäftigt. Sie war auch Gegenstand der letzten Innenausschusssitzung. Ich habe mich dort auch vom Landespolizeipräsidenten informieren lassen. Offensichtlich wurde hier von Jugendlichen, in einem bekannten sozialen Brennpunkt, Feuer gelegt um insbesondere die Polizei in einen Hinterhalt zu locken. Ein solches Verhalten verurteile ich auf das Schärfste. Als DIE LINKE lehnen wir Gewalt gegen Personen und Sachen grundsätzlich ab! Wir sind sehr froh, dass niemand verletzt wurde.


    Herzliche Grüße Hermann Schaus


    https://www.abgeordnetenwatch.…s/fragen-antworten/518128


    Ich sehe diese Antwort als schwach und frage deswegen am 30. Juni 2020 nach:


    https://www.abgeordnetenwatch.…s/fragen-antworten/520383

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen
Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!
Neues Benutzerkonto erstellen
Anmelden
Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.
Jetzt anmelden